dropbox_opt

Dropbox-Daemon unter Ubuntu auf Version 1.0 aktualisieren

| Keine Kommentare

Wer unter Ubuntu in den Genuss kommen möchte, bestimmte Ordner von der Synchronisierung mit Dropbox auszuschließen, der sollte den Dropbox-Daemon auf die Version 1.0 aktualisieren. Normalerweise sollte dies automatisch geschehen, wenn man die Dropbox-Quellen in die Software-Quellen von Ubuntu eingetragen hat. Bei mir (und anscheinend bei vielen anderen Benutzern) funktionierte dies leider nicht.

Dropbox

In einem Kommentar auf Linux und Ich habe ich eine sehr einfache Möglichkeit gefunden, wie man dies doch erreichen kann. Im Terminal muss man nur folgende Zeilen eingeben:

Hat bei mir wunderbar funktioniert. Der 1. Schritt stoppt den Dropbox-Daemon. Der 2. Schritt löscht alle Dateien und Verzeichnisse im Ordner dropbox-dist, wodurch letztendlich der Dropbox-Daemon gelöscht wird. Und durch den letzten Schritt wird letztendlich automatisch die Installation des Daemon gestartet, wobei die aktuelle Version installiert wird.

Programm-Versionen, auf die sich dieser Artikel bezieht:

Ubuntu: 10.10
Dropbox-Daemon: 1.0.10

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.