Netzfundstücke der Woche 07/14

Und wieder einmal zusammengefasst meine Netzfundstücke der letzten Woche:

Link

Auto-Type-Funktion von KeePass unter Gnome verwenden

Wenn man, wie ich, aus Sicherheitsgründen für jedes Benutzerkonto, dass man irgendwann mal irgendwo in den Tiefen des Internets oder Computers angelegt hat, verschiedene Passwörter verwendet, kann man schon mal schnell den Überblick verlieren. Eine große Hilfe dabei ist für mich der Passwortspeicher KeePass. Eine ganz feine Funktion ist dabei die Auto-Type-Funktion: Mit Hilfe einer definierten Tastenkombination wird das Login-Formular automatisch mit Benutzername und Passwort gefüllt, ohne dass man extra in KeePass nachschauen muss, welche Login-Daten man eingeben muss.
„Auto-Type-Funktion von KeePass unter Gnome verwenden“ weiterlesen

Auto-Type-Funktion von KeePass unter Gnome verwenden

Vorerst Ende der Netzfundstücke

Da mein Plugin RSS Digest anscheinend mit der Aktualisierung von WordPress endgültig seinen Dienst eingestellt hat (zumindest kann ich nicht mehr auf die Einstellungsseite zugreifen), werde ich die Rubrik „Netzfundstücke der Woche“ wohl vorerst einstellen.

Falls mir ein anderes Plugin unterkommt, dass mir ebenfalls so komfortabel einen WordPressartikel aus einem RSS-Feed erstellt, dann geht es wieder los, aber bis dahin ruht diese Rubrik erstmal. Schade eigentlich.

Vorerst Ende der Netzfundstücke

Netzfundstücke der Woche 40/13

Und wieder einmal zusammengefasst meine Netzfundstücke der letzten Wochen:

  • Tiny Planets
    Interessante Methode, aus bestehenden Fotos (bevorzugt Panoramaaufnahmen) kleine Planeten zu kreieren
  • Gzip Compression tool
    Werkzeug zum Testen, ob eine Webseite die GZip-Komprimierung nutzt
Netzfundstücke der Woche 40/13

TLS-Verbindungen in Opera (und Firefox) sicherer machen

Bei Caschy habe ich zum ersten Mal davon gehört, dass die TLS-Verbindungen zu den Onlinebanking-Seiten der Banken teilweise Uralt-Standards verwenden, die schon lange als unsicher gelten. Damals dachte ich: „Na toll. Muss ich mir jetzt einen andere Browser suchen, damit meine Verbindungen zur Bank sicherer wird.“ Hintergrund: mein Standardbrowser ist Opera 12 und dieser hatte immer nur Verbindungen mit der TLS-Version 1.0 aufgebaut.

Inzwischen weiß man, dass eine einigermaßen sichere Verbindung nur mit der TLS-Version 1.2 in Verbindung mit dem Verschlüsselungsalgorithmus AES zu erreichen ist. Auch der Algorithmus RC4 gilt nicht mehr als sicher. Bisher dachte ich, dass es an der Kommunikation zwischen Browser und Server liegt, welche TLS-Version verwendet wird. Aber durch einen Google+-Post von Martin Gräßlin musste ich nun feststellen, dass man es dem Browser einfach nur „beibringen“ muss, welchen Standard er verwenden soll. Und siehe da: Auch im Opera 12 kann man es einstellen. „TLS-Verbindungen in Opera (und Firefox) sicherer machen“ weiterlesen

TLS-Verbindungen in Opera (und Firefox) sicherer machen

Netzfundstücke der Woche 24/13

Und wieder einmal zusammengefasst meine Netzfundstücke der letzten Woche:

Netzfundstücke der Woche 24/13