Gedanken zu Google Street View

Welche Probleme haben eigentlich die Leute mit Googles Street View? Während des anscheinend größten Sommerlochs aller Zeiten hat man sich mangels Fehltritten von Promis oder vermeintlicher Fehlentscheidungen irgendwelcher Politiker derart auf diesen Service von Google eingeschossen, dass die gegenwärtige Diskussion meiner Meinung nach vollständig an der Thematik vorbeigeht. Eine Sache vorweg: Ich bin bei weitem kein Google-Verfechter und nutze die verschiedenen Angebote des Internetriesen nur soweit selbst, wie es für mich vertretbar ist (also eher selten als regelmäßig). Private Daten wie Kontakte oder offizielle E-Mails möchte ich nicht in der Hand von Google wissen.

Continue reading „Gedanken zu Google Street View“

Gedanken zu Google Street View

Und was kommt dann?

Die Tage ist das schlimme Erdbeben in Haiti ja in aller Munde. Zu jeder Tageszeit laufen im Fernsehen und Radio Sendungen und Berichte zu den derzeitigen Verhältnissen in dem Land. Das Beben wird als die größte Naturkatastrophe bezeichnet, mit der die Menschheit bisher konfrontiert gewesen war (was ich bezweifle, aber das ist schon wieder ein anderes Thema).

Quelle: United Nations Development Programme

Was mir daran aufstösst und man auch immer wieder bei anderen Katastrophen sehen kann: die unglaubliche Flut an Spendensendungen im Fernsehen, die wahnsinnigen Mengen an Spendengeldern, die auf diese Weise aquiriert werden.

Continue reading „Und was kommt dann?“

Und was kommt dann?